Sehr geehrte Damen und Herren,

„Ich bin zwei Öltanks“ ist ein bekannter Werbespruch der Firma Haase GFK-Technik in Großröhrsdorf bei Dresden. Er stammt von dem Hamburger Kabarettisten Hans Scheibner aus seiner Zeit als Werbetexter. In Anlehnung daran heißtmein Slogan:

„Ich bin zwei Schriftsteller“

Dass ich zwei Schriftsteller bin, hat mit meiner Herkunft und meinem Berufsweg zu tun.

Geboren bin ich am 17. Juli 1930 in Neuhausen/Erzgebirge am Fuße des Schwartenbergs. Die Gemeinde im so genannten Spielzeugwinkel hatte damals wie heute rund 3.000 Einwohner. Mein Vater war Geschäftsführer der dortigen Genossenschaftsbrauerei und prägte die seinerzeit erfolgreiche Marke „Purschensteiner Schlossbräu“, benannt nach dem Wahrzeichen von Neuhausen. Seiffen und Olbernhau als Hauptorte für Spielzeug und erzgebirgische Volkskunst liegen ganz in der Nähe.

In dieser Region gibt es bzw. gab es den Beruf des Spielzeugverlegers, der nicht selbst produzierte, sondern vornehmlich in Heimarbeit produzieren ließ, Sortimente zusammenstellte und die Erzeugnisse weltweit vertrieb. Eines der ersten Worte, die ich lesen konnte, war Spielzeugverlag , denn das stand in großer Schrift an Seiffener Häusern. Vielleicht ist hier der Grund dafür zu suchen, dass ich zwei Schriftsteller bin: einer für das Verlagswesen und einer für Sächsisches, speziell für das Erzgebirge.

Wenn Sie mehr über meinen Berufsweg wissen wollen, klicken Sie bitte auf „Mein Berufssweg“.

Wenn Sie mehr über meine Veröffentlichungen zur Buchbranche wissen wollen, klicken Sie bitte auf „Verlagswesen“.

Wenn Sie mehr über meine Veröffentlichungen zu erzgebirgischen Themen wissen wollen, klicken Sie bitte auf „Erzgebirge“.

Wenn Sie mehr über meine Veröffentlichungen zu sächsichen Themen wissen wollen, klicken Sie bitte auf „Sachsen“.

Mit freundlichen Grüßen,
Wolfgang Ehrhardt Heinold

PS